20161223 01Ein Rauchmelder hat am Freitagabend vermutlich größeren Schaden verhindert: In der Küche einer Eigentumswohnung am Mittelkanal links war auf dem Herd aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Durch die starke Rauchentwicklung schlug der in der Küche befindliche Rauchmelder Alarm, sodass die Anwohner sofort auf den Brand aufmerksam wurden.

Erste Löschversuche der Bewohner mit einem Feuerlöscher konnten das Feuer bereits eindämmen, die nach wenigen Minuten angerückte Feuerwehr Papenburg Untenende konnte den Brand dann nach kurzer Zeit komplett löschen. Die Küche wurde durch das Feuer und die Rauchentwicklung stark beschädigt, Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr, die mit 25 Einsatzkräften zur Einsatzstelle ausgerückt war, konnte nach dem Löschen des Brandes und durchgeführten Belüftungsmaßnahmen die Einsatzstelle nach rund einer dreiviertel Stunde wieder verlassen.