20170801 01Seit nunmehr 25 Jahren besteht die Jugendfeuerwehr Papenburg Untenende.  Im August dieses Jahres feiert die Nachwuchstruppe der Untenender Feuerwehr ihr Jubiläum mit befreundeten und benachbarten Jugendfeuerwehren aus dem Emsland und dem  benachbarten Ostfriesland rund um das Untenender Feuerwehrhaus.

15 Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren treffen sich wöchentlich am Feuerwehrhaus, um einen Dienstabend zu gestalten: Feuerwehrtechnischer Dienst, Sport und andere Aktivitäten stehen dabei im Mittelpunkt. „Eine besondere Rolle spielt auch immer die Kameradschaft untereinander“, weiß Jugendfeuerwehrwart Michael Bartsch zu berichen. Ein besonderes Highlight sei für ihn und sein Betreuerteam auch das regelmäßig stattfindende Zeltlager. „In diesem Jahr waren wir in Spelle und haben dort mit vielen Jugendfeuerwehren aus dem Emsland eine tolle Woche verbracht“, so Bartsch.

Was vor 25 Jahren klein anfing, hat sich für die Papenburger Feuerwehr zu einem Glücksfall entwickelt: „Entgegen dem demografischen Trend können wir am Untenende auf gut ausgebildeten und voll motivierten Nachwuchs zurückgreifen, und das seit nun 25 Jahren“, freut sich Ortsbrandmeister Georg Kruth, der selbst in den Anfangsjahren als Betreuer in der Jugendfeuerwehr aktiv war. „Von den rund fünfzig aktiven Einsatzkräften stammt  inzwischen rund die Hälfte aus der Jugendfeuerwehr“, so Kruth weiter.

20170801 02„Wir waren die erste Jugendfeuerwehr im Altkreis Aschendorf-Hümmling und wurden anfangs argwöhnisch beäugt und sicherlich auch ein wenig belächelt“, berichtet Klaus Schepers, der als Jugendfeuerwehrwart maßgeblich zur Gründung der Truppe beitrug. „Inzwischen gibt es auch in Sögel und Aschendorf eine Jugendfeuerwehr“, freut sich Schepers. „Die Jugendfeuerwehr wurde seinerzeit auch auf Bestreben von Ortsbrandmeister Udo Ockenga und Stadtbrandmeister Wilhelm Bussenius gegründet“, erinnert sich Peter Rinneberg, der auch als Betreuer „der ersten Stunde“ aktiv an der Gründung der Jugendabteilung beteiligt war und heute Stadtjugendfeuerwehrwart ist.

Mit dem nun anstehenden Jubiläum wird die Feuerwehr noch einmal zurückschauen auf die Anfangsjahre. Alle ehemaligen und heutigen Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind zu einem Fest eingeladen, bei dem sicherlich alle viel zu erzählen haben.

Die nächsten Termine

12.12.2017
Letzter Dienstabend

Letzte Alarmierung


Einsatz-Nr. 153 / 2017
05.12.2017 um 23:37 Uhr
Brandeinsatz
Schmorbrand Lüftungsanlage
Papenburg, Am Stadtpark, Obi-Markt
Detailinformationen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Emsland :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
So, 10.Dec. 21:58 bis Mo, 11.Dec. 12:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
So, 10.Dec. 18:00 bis Mo, 11.Dec. 10:00
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -3 °C auf.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 11/12/2017 - 01:23 Uhr

banner 156x60