hlf1hlf2hlf3hlf4
Das Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 ist unser Erstangriffsfahrzeug. Seine umfangreiche Beladung sowohl zur Brandbekämpfung als auch für die Technische Hilfeleistung ermöglicht es, nahezu das gesamte Einsatzspektrum im ersten Abmarsch abzudecken.

LF16 BLF16 FDas Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 dient ebenfalls der Brandbekämpfung und der Technischen Hilfeleistung. Es ist für die Brandbekämpfung annähernd gleichwertig zum HLF 20 ausgerüstet. Auch Technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs sind mit diesem Fahrzeug durchführbar. Eingesetzt wird es im zweiten Abmarsch sowie als Reserve im ersten Abmarsch.

tlf2040 btlf2040 fDas Tanklöschfahrzeug TLF 20/40 SL dient vornehmlich der Brandbekämpfung und dem Wasser- und Schaummitteltransport.

Seine leistungsstarke Pumpe und der auf dem Fahrzeugdach installierte Monitor ermöglichen eine Brandbekämpfung auf große Distanz, beispielsweise bei Industriebränden.

DLK2312 BDLK2312 FDie Drehleiter DLK 23/12 wird hauptsächlich zur Rettung aus großen Höhen (z.B. Patiententransport mit Hilfe der mitgeführten Tragenhalterung) sowie zur Brandbekämpfung eingesetzt.

elw2elw1Der Einsatzleitwagen dient der Koordination und Leitung größerer Einsätze. Insbesondere die Zusammenarbeit mehrerer Ortsfeuerwehren wird unter Zuhilfenahme dieses Fahrzeuges erleichtert. Aber auch die Kommunikation mit der Rettungsleitstelle und mehrere Hilfsorganisationen untereinander wird so möglich.

GWG BGWG FDer Gerätewagen Gefahrgut GWG 2 ist ein Sonderfahrzeug zur Abwicklung von Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern. Mit Hilfe der umfangreichen Beladung ist es z.B. möglich, auslaufende Stoffe aufzufangen oder leckgeschlagene Behälter abzudichten.

Die dabei benötigte spezielle Schutzausrüstung ist ebenfalls auf diesem Fahrzeug verlastet.

MTF BMTF FDas Mannschaftstransportfahrzeug MTF dient der Zuführung von zusätzlichen Einsatzkräften zu Einsatzstellen. Zudem wird es von der Jugendfeuerwehr genutzt.

FWA MZZur Rückführung von gebrauchtem Schlauchmaterial, Atemluftflaschen etc. dient der Feuerwehranhänger- Mehrzweck FwA- Mz.

FWA-OELDer Feuerwehranhänger-Ölwehr "FwA-Öl" ist bei den Sondergeräten zu führen. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Ölsperren zur Einsatzstelle zu bringen. Eingesetzt wird er auf der Ems, sowie im Hafengebiet Papenburgs. Eine Zusatzausrüstung ist das handliche Schlauchboot, welches an jeder Uferstelle zu Wasser gelassen werden kann und von jedem eingewiesenen Feuerwehrangehörigen zu führen ist.

pkwstbm201001Dem Papenburger Stadtbrandmeister steht ein Dienstwagen zur Verfügung: Um Einsatzstellen im Papenburger Stadtbegbiet erreichen zu können, steht der Golf zur Verfügung.